Meisterehrung des Westfälischen Turnerbundes

 

An die 300 Sportlerinnen und Sportler waren am 14. Januar der Einladung des Westfälischen Turnerbundes in die Landesturnschule Oberwerries gefolgt, wo traditionell die Meisterehrungen stattfinden. Angefangen bei den Landesmeister*innen bis zu den Titelträger*innen auf nationaler und internationaler Ebene (DM, EM und WM) würdigte der WTB die herausragenden Leistungen, die im vergangenen Sportjahr von den Aktiven in den 13 Fachgebieten erbracht worden sind.

Und das trotz der widrigen Umstände, die in den drei zurückliegenden Pandemiejahren für den Leistungssport alles andere als motivierend waren. Um so mehr bedankte sich WTB-Präsident Manfred Hagendorn in seiner Begrüßung für das Durchhaltevermögen, mit dem diese Durststrecke gemeistert wurde.

Zu den geehrten Turnerinnen gehören auch Liana Keil aus unserem Verein, die weiter dem Landeskader angehört und nach dem Jahreswechsel schon wieder voll im Training ist. Denn die nächsten Wettkämpfe stehen schon vor der Tür.

Handballglück Detmold

Die neue Handballmannschaft der SG Handball Detmold stellt sich vor:

 

 

Wir sind das Handballglück Detmold und ein Teil der Glücksliga.

Nach wochenlangen Vorbereitungen, Gesprächen, Schnuppertraining bei den Superkidz und vielen neuen Kontakten starten wir von nun an jeden 2. und 4. Samstag im Monat voll durch.

Schon vor dem 1. Training hatten wir 16 Anmeldungen von Kindern im Alter von 6-17 Jahren.

Zusätzlich ist die Helfergruppe stetig gewachsen.

Konstantin Madert (ehemaliger Handballer aus Detmold) übernimmt die Patenschaft des Handballglücks.

Am 13. Januar war es dann soweit. Pünktlich um 10 Uhr waren alle in der Turnhalle. Nach einer kurzen Kennenlernphase starteten wir direkt ins Training.

Nach dem Laufen durch die Halle, wurden die Handbälle vorsichtig an die Wand geworfen.

 

 

Zwischendurch wurde ein Gruppenfoto für die Zeitung gemacht und sich direkt danach an dem aufgebauten Parcour ausprobiert.

Zum Ende wurde wieder etwas zugeworfen mit Treffer auf das Tor.

Unser Abschluss endete in der Mitte mit unserem Spruch:

„Wir sind alle Sieger, denn Glück ist Glücksliga!“

Wer gerne ein Teil des Handballglücks werden möchte, kann sich gerne bei uns melden:

Nadine Pankratz 0173-3186544

Sonja Girod 0171-2360078

Auf unserer Instagramseite findet ihr weitere Bilder und Videos und auf der Homepage der SG Handball Detmold aktuelle Infos vom neuen Team.

 

Nikolausturnier zum Jahresabschluss

 

 

Zum Ende unseres ersten Jahres nach der Gründung des Detmold Karate im DSV haben sich unsere Karateka zum ersten Mal auf der Turnierbühne gezeigt. Trotz der anfänglich großen Aufregung haben sich alle Starter von Runde zu Runde gesteigert, so dass wir am Ende das langen Tages zwei 1. Plätze, zwei 2. Plätze und drei 3. Plätze erkämpfen konnten. Angespornt durch die Erfolge und dem Spaß am Turnier haben sich einige unsere Kämpfer spontan bereit erklärt auch in den Teamwettbewerben zu starten und haben die Lemgoer Mannschaften ergänzt. Dadurch wurden noch zusätzlich zwei 1. Plätze und ein 2. Platz erkämpft.

Danke an die Lemgoer, dass wir diese Chance bekommen haben mehr Erfahrungen zu sammeln. Unsere Jüngste hatte die Herausforderung angenommen eine Altersklasse höher zu starten und so gegen bis zu drei Jahre Ältere im Freikampf anzutreten. Ihr gelang es sogar die ersten Punkte im Kumite zu sammeln und hatte viel Spaß dabei. So erkämpfte sie sich am Ende wohlverdient einen großen Schokoweihnachtsmann.

Danke an die Veranstalter des Grün Weiß Paderborn und die Kampfrichter für das schöne Turnier.

Unser Training beginnt nächstes Jahr wieder am 12.01. ab 17 Uhr in der neuen Halle des Grabbe Gymnasium.
Wir wünschen alle ein frohes Fest und einen guten Übergang ins nächste Jahr

Euer Detmold Karate Team.

Karate@detmolder-sportverein.de

Instagram.com/detmold.karate

Detmolder Degen vergeben: Turnier endet überraschend

 

Beim diesjährigen Vereinsturnier der Fechtabteilung des Detmolder SV , das um den begehrten Detmolder Degen und die Detmolder Rose ausgetragen wurde, erzielte überraschend der erst neunjährige Ludwig Morgenthaler (links) den ersten Platz.

In dem ungewöhnlichen Turnierformat traten Mitglieder aller Altersklassen und Geschlechter gegeneinander an. Um allen Teilnehmern eine faire Chance auf den Sieg zu ermöglichen, erhielten die jüngeren Fechterinnen und Fechter einen Punktevorsprung. Nach der Vorrunde schied Ludwig in einem knappen Duell gegen seinen Trainer Michael Sauer aus dem regulären Wettbewerb aus, focht sich jedoch im Hoffnungslauf wieder bis ins Finale vor, wo er in einem packenden Gefecht den Vorjahressieger Matthias van der Linde mit 15:14 Treffern besiegte.

Leiter der Fechtabteilung des DSV Detmolds, Michael Sauer (Mitte) gratulierte auch Sabine Dittrich (rechts), die nach einem Jahr die Detmolder Rose wieder zurückgewinnen konnte. Ausgezeichnet für die Bestleistung in ihren Altersklassen wurden Ludwig Morgenthaler (U11), Nimue Parsons  (U13) und Matteo Rosenau (U15).

Alle Fechtinteressierten, die im kommenden Jahr ebenfalls die Chance auf den Wanderpokal ergreifen wollen, können sich unter michaelhsauer@aol.com oder per WhatsApp oder Signal *0170/3299133* für ein Probetraining, oder den am *17.1.2024* beginnenden Schnupperkurs, anmelden.

 

Karate Prüfungen im DSV

 

(Unsere Prüflinge mit den erfolgreichen Wettkämpferinnen aus Lemgo Quelle: D.Juschka im Auftrag des Detmold Karate)

 

Am 24.11.2023 fanden wieder Kyu-Prüfungen beim Detmold Karate im DSV statt. So kurz vor Weihnachten erreichten alle Prüflinge ihre nächste Graduierung. Wir freuen uns über die 8 neuen Gelb Gurte und die drei neuen Weiß-Gelb Gurt Tragenden. Die Prüfung zum 9. Kyu haben 7 Karateka erreicht. Die höchsten Graduierungen wurden Lemgoer Karateka mit dem Bestehen zum braunen Gürtel verliehen.

Zwei Wochen zuvor haben wir an einem Lehrgang in Bösingfeld teilgenommen, auf dem ebenfalls Karateka vom Detmold Karate Prüfungen abgelegt haben. Über die Landesgrenzen hinweg trafen sich dort Karateka um bei Sascha, Philipp und Thomas Kata, Selbstverteidigung und Grundschule zu trainieren. Nach den drei intensiven Einheiten haben sich die Karateka den kritischen Blicken der Prüfungskommission gestellt und mit sehr guten Leistungen überzeugt.

Wir gratulieren allen Teilnehmenden zum Erreichen der nächsten Stufe.

 

(Die zufriedenen Prüflinge, Prüfer und Trainer nach der Prüfung Quelle: Detmold Karate

(Bösingfeld)

 

Trampolinspringen – Neues Angebot für Kinder

 

 

 

Du bist mindestens 10 Jahre alt und hast Lust und Spaß an Bewegung,

möchtest aber mal was anderes machen?

Dann bist du hier genau richtig. Wir treffen uns immer

mittwochs von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr,

alte Halle des Grabbe Gymnasiums.

(START 10.01.2023)

Was genau machen wir?


Wir „turnen“ auf dem großen Trampolin. Zuerst machen wir uns vertraut mit dem Trampolin, dann können Sprungkombinationen erlernt werden. Da nicht alle gleichzeitig springen können, werden wir zusätzlich Mini Tramps aufbauen, an denen geübt werden kann.

Wenn Turnen Dein Ding ist, komm einfach vorbei. Bring bitte eng anliegende Turnkleidung, eine Trainingsjacke oder einen Pulli und Turnschläppchen oder Stoppersocken mit.

Eine Online-Anmeldung ist vor jedem Trainingstermin erforderlich!

Die Anmeldung wird wie bei allen Angeboten der Kinderturnabteilung über die Website  https://detmolder-sportverein.de möglich sein.
Die verantwortliche Übungsleiterin ist Julia Menton
j.menton@detmolder-sportverein.de

Winterwonderland

 

Familienturntag am 12.11.2023

Passend zu dem grauen Wetter fand am Sonntag unser Familienturntag statt. Unter dem Motto Winterwonderland haben wir die Grabbehalle in eine große Turnlandschaft verwandelt. Auf die Mutigsten warteten die Gletscherspalte und der Sprung in den Schnee aus atemberaubender Höhe. Auf der großen Rollenbahn konnte jedermann, einfach ohne Schnee, Schlitten fahren. Das große Trampolin und der Sprung von der Galerie waren die Highlights. Die kleinsten konnten sich in einem abgetrennten Bereich ausprobieren. Rund 120 turnbegeisterte jeden Alters haben den Tag mit uns in der Halleverbracht und sich verzaubern lassen.

 

 

 

Hier kann man sich den kompletten Hallenaufbau anschauen vor dem Trubel.

VID-20231112-WA0009