Gauligafinale der lippischen Turnerinnen: 1860-Turnerinnen erkämpfen zwei Podestplätze

Beim Gauligafinale der lippischen Turnerinnen, das am 11. März 2017 in Lage stattfand, erkämpften sich die 1860-Turnerinnen zwei Podestplätze:

In der jüngsten Altersklasse (Jg. 2008 und jünger) bestätigte die Mannschaften mit nur 0,15 Punkten Unterschied zum ersten Wettkampf ihre gute Form und errang zu Recht die Vizemeisterschaft des Lippischen Turngaues.

Auch die Mannschaft in der Altersklasse 2005-2007 stand nach einem spannenden Wettkampf mit nur 1,05 Punkten Rückstand auf den Sieger als drittbestes Team auf dem Siegerpodest.

Vom Pech verfolgt war dagegen unsere Mannschaft in der jahrgangsoffenen Wettkampfklasse. Aufgrund von Verletzungen konnte sie an den Geräten

Boden und Sprung nur mit zwei Turnerinnen antreten, wodurch die dritte Wertung fehlte und der angestrebte Podestplatz nicht mehr möglich war.

Insgesamt waren Hans-Joachim Dörrer und Miriam Bergmann aber mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und danken allen Turnerinnen für ihren
Einsatz!

Mannschaft Altersklasse 2008 und jünger: v.l. Audrey Aklan, Marleene Hünerlage, Nea Menne, Lotta Sattler, Matilda Freitag und Mia Lutkova

Mannschaft Altersklasse 2005-2007: v.l. Katelynn Mariella Brandt, Ruthie Joelina Steinchen, Melina Keil, Johanna Eikermann, Lilly Sattler

Mannschaft in der jahrgangsoffenen Altersklasse: v.l. Hanna Sawusch, Lea Teichrib, Jennifer Mair. Nicht auf dem Foto ist Angelina Mandy Brandt, der wir von dieser Stelle aus gute Besserung wünschen