Erfolgreiches 2. Sommersportfest

Spiel und Spaß für Groß und Klein

Als die Vereins-Jugendwartin, Tanja Tammena-Adam, am 10. Juni pünktlich um 11 Uhr das 2. Sommersportfest des Detmolder Turnvereins von 1860 e.V. eröffnete, hatten sich bereits zahlreiche Vereinsmitglieder sowie bewegungshungrige Besucher in der Sporthalle des Leopoldinum eingefunden, um beim sogenannten „Stationen-Spiel“ das vielfältige Bewegungsangebot des Vereins auszuprobieren.

Die Abteilungen Handball, Kunstturnen, Basketball, Floorball, Kinder- und Jugendturnen, Fußball, Fitness und Gesundheit, Fechten und Volleyball hatten sich motivierende Bewegungsaufgaben ausgedacht, die gleichermaßen Kinder- Jugendliche und Erwachsene zum Ausprobieren herausfordern sollten. Und das geschah mit großer Begeisterung, so dass alle auf ihre Kosten kamen. Da war es kein Wunder, dass am Ende die Lostrommel für die Tombola gut gefüllt war, denn wer alle Bewegungsstationen geschafft hatte, konnte attraktive Preise gewonnen.

Für kleine Highlights sorgten auch die Vorführungen der Abteilungen, die das weitgefächerte Spektrum des Vereins sowohl an breitensportlichen wie auch an leistungssportlichen Bewegungsmöglichkeiten sichtbar werden ließen und mit viel Beifall bedacht wurden.

Fazit: Die Investitionen in die umfangreichen Vorbereitungen des 2. Sommersportfestes haben sich gelohnt, so dass sich die Frage nach einer Fortsetzung im kommenden Jahr erübrigt!

Hans-Joachim Dörrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Fotos: privat)