DTV bekommt in Herford Grenzen aufgezeigt.

Die Basketballer des Detmolder TV bekamen in Herford gegen eine eingespielte Mannschaft ihre Grenzen aufgezeigt.

Von Anfang an mussten die Detmolder viel Energie und Kraft aufbringen, um zählbares aufs Scoreboard zu bringen.

Die Gastgeber hingegen schafften es durch ihre Ruhe und Routine immer wieder den freien Mann zu finden und zu scoren.

Zur Halbzeit stand es 39:26.

Die Gäste erwischten einen besseren Start in die zweite Halbzeit und kämpften sich fünf Minuten vor Schluss bis auf zehn Punkte heran (59:49). Doch dann nutzten die Gastgeber eine schwache Phase der Detmolder und entschieden in 1:30 Minuten mit einem 11:0 Run das Spiel.

Das Endergebnis von 76:55 liest sich deutlicher als das Spiel eigentlich war. Doch genau das unterscheidet eine abgezockte Mannschaft, die eiskalt die Schwächephasen des Gegners ausnutzt, von einer Mannschaft, die sich noch in der Landesliga finden muss.

Das nächste Spiel findet am 09.12. um 16 Uhr in der Sporthalle der Kreisberufsschule, Bonhöfferstraße 7 statt!!! Gegner ist der Tabellenletzte TSVE Bielefeld 2.

Weitere Ergebnisse:

U16
spielfrei

U18
DTV – Warburg 102:38

Herren Kreisliga
Delbrück 3 – DTV 2 105:68

Termine zum Vormerken:

U16
Sa. 09.12. 12 Uhr
DTV – Schlangen (Kreisberufsschule, Bonhöfferstraße 7)

U18
spielfrei

Herren Kreisliga
Sa. 09.12. 14 Uhr
DTV 2 – Delbrück 2 (Kreisberufsschule, Bonhöfferstraße 7)

Herren Landesliga
Sa. 09.12. 16 Uhr
DTV – TSVE Bielefeld 2 (Kreisberufsschule, Bonhöfferstraße 7)