Basketball: U16 startet erfolgreich ins Jahr 2019

Der DSV trat am vergangenen Wochenende nach einer 3-wöchigen Weihnachtspause das letzte Landesliga-Spiel der Hinrunde gegen den viertplatzierten LTV Lippstadt an.
Mit einem 11-köpfigen Team, welches sowohl aus U14-Spielern als auch aus den erfahreneren U16 Spielern bestand, sollte der nächste Sieg erkämpft werden..
Das 1. Viertel entschied der DSV erfolgreich mit 20:11 für sich. Und das ,obwohl die Mannschaft zwischenzeitlich immer wieder Schwierigkeiten hatte, richtig ins Spiel zu finden. Hektische und unkontrollierte Abschlüsse sowie eine foullastige Defence führten zu weniger erfolgreichen 2. und 3. Vierteln. Einer den Foulproblemen geschuldete weniger konsequente Defence kam den Lippstädtern zugunsten. Sie konnten so viele einfache Punkte am Brett machen und ohne großen Druck ihre Würfe von Außen nehmen.
Der DSV ließ sich jedoch nicht unterkriegen und erkämpfte sich immer wieder einen Weg zum Korb. Es gelang ihnen durch viele Layups mit zusätzlichen Freiwürfen zahlreiche Punkte zu holen. Vor allem prägte Kaan Ördek die Offense und war für den Gegner durch seinem dynamischen Zug zum Korb nicht zu halten.
Im 4. und somit letzten Viertel des Spiels gaben die jungen Spieler nochmal gemeinsam als Team alles. Der Gegner wurde mit einer Ganzfeld-Verteidigung an seine Grenzen gebracht. Die erzwungenen Fehler des Gegners führten zu vielen Steals. Während Lippstadt in den letzten 3Minuten keine Punkte mehr gelangen, konnten in dieser Zeit nochmals 9 Punkte geholt werden, die dem Detmolder-Team letztendlich zum sicheren Sieg (72:58) reichten.
Nächsten Samstag geht es für die DSV Jungs nach Hiltrup, wo man sich im Spitzenspiel behaupten will und ein bestmögliches Ergebnis gegen den Ersten der Tabelle holen möchte.

Wir wünschen viel Glück!!!!

Es punkteten:

Jannis Kob 4 Pkt., Marco Bacelos 17 Pkt., Kaan Ördek 37 Pkt.,

Mike Görzen 9 Pkt., Talha Özdemir 3 Pkt.,Timo Runte 2 Pkt.

Schreibe einen Kommentar