DSV – Turnerinnen weiter erfolgreich

Zwei DSV-Turnerinnen beim 35. Pokalwettkampf der Dortmunder Turngemeinde auf dem Siegertreppchen

 

Der Pokalwettkampf der Dortmunder Turngemeinde hat im Wettkampfkalender der westfälischen Turnerinnen eine hervorgehobene Stellung. So standen auch diesmal 162 Teilnehmerinnen auf der Meldeliste, die in sieben Wettkampfklassen um Sieg und Punkte kämpften.

Die Spannung war dabei groß, denn die Turnerinnen gingen nach der coronabedingten Pause erstmalig wieder an die Geräte. Das galt auch für die beiden DSV-Turnerinnen Liana Keil und Mia Lutkova, die in den Altersklassen 9 und 10 in den Mannschaften der Turntalentschule Detmold starteten und am Schluss auf dem obersten Siegertreppchen jubeln durften. Denn der erste Platz in der Mannschaftswertung bedeutet die Qualifikation zum Turn-Talentschul-Pokal des Deutschen Turner-Bundes,  der am 17. Oktober ebenfalls in Dortmund stattfindet. Für diesen nationalen Leistungsvergleich sehen sowohl Cheftrainer Michael Gruhl wie auch Stützpunktleiter Hans-Joachim Dörrer beiden Mannschaften gut gerüstet.

„Wir setzen dabei auf Mia Lutkova und Liana Keil, die in der Einzelwertung als Siegerin in der AK 10 sowie als Drittplatzierte in der AK 9 bewiesen haben, dass sie wertvolle Punktelieferanten sein können.“

 

Unsere Fotos zeigen Mia Lutkova und Liana Keil am Balken, wo sie in Dortmund mit Bestnoten geglänzt haben.

 

Text/Fotos: H.-J. Dörrer

Schreibe einen Kommentar