DSV Familienturnen im Januar 2020

Der DSV hatte eingeladen und gut 30 Familien haben sich diese Chance nicht entgehen lassen. So bewegten sich bis zu 80 Personen gleichzeitig in der großen Gerätelandschaft, welche die Abteilung Kinderturnen an diesem Sonntagmorgen aufgebaut hatte. Insgesamt konnten wir ca. 100 kleine und große bewegungsfreudige Gäste in der Grabbehalle begrüßen, freute sich das Team vom DSV.

So sah man Väter ganz oben an Tauen unter der Decke hängen, Mütter mit ihren Kindern die steile Kletterwand erklimmen um sich daraufhin todesmutig von der Balustrade auf den dicken Weichboden unten am Hallenboden zu stürzen. Vorschulkinder kletterten ein ums andere Mal zum Einstieg der hohen Tuchrutsche hinauf, balancierten über Balken und hingen an den Holmen der Stufenbarren. Natürlich waren die Trampoline ununterbrochen belegt.   Geschicklichkeit war beim Überklettern einer Gerätereihe gefragt, aber auch beim Pedalofahren, Katapult- und Armbrustschießen oder beim Stelzenlauf. Ballsportler konnten sich im Kleinfeld austoben, das einen großen Teil der Halle einnahm. Ruhiger ging es in der Baby-Ecke zu, in der viele Kleingeräte zum Begreifen einluden. Eine Bauecke unter dem Zeltdach war Rückzugsort für kreative Teilnehmer. So beinhaltete dieses Familien-Angebot für jedes Alter spannende und erfreuliche Bewegungsmöglichkeiten. Ausruhen konnte man sich an der „Wasserstelle“ im Geräteraum.

 

Zum Abschluss, nach drei Stunden Bewegung, gingen alle Teilnehmer hochzufrieden nach Hause. Nur eines wollten viele wissen: wann machen wir das wieder?! Im kommenden Januar hier im DSV! Versprochen!