Familienturnen

Am  Sonntag, den 03.02. ab 11 Uhr war in der alten Grabbe-Halle an der Georg-Weerth-Straße so richtig was los. Die Geräteräume waren leer geräumt und in der Halle standen die Großgeräte für vielfältigste Bewegungsvarianten zur Verfügung.

Etliche Familien waren der Einladung des DSV gefolgt und testeten das Tischtrampolin, stürzten sich mutig in die Tuchrutsche, kletterten im Spinnennetz oder durch den Kamin, pausierten im Zelt, beim Schaukeln oder in der Krabbelecke bei den ganz kleinen Turnern. Die Ballspiel-Fläche war immer gut gefüllt und sehr unterschiedliche Bälle flogen oder rollten in Tore und Körbe. Neben der Wurfbude gab es einen Armbrust-Schießstand, es konnte gebaut werden und sogar Autorennen wurden gefahren. Hinter dem Getränkestand zeigte Jana am Schminkstand was der Farbkasten hergab. Und so bevölkerten bald Raubkatzen, Vampire und Fabelwesen die Turnhalle. 

Insgesamt waren sicher 100 junge und alte Aktive in der Halle, viele davon als Gäste, die dem Verein ( noch ) nicht angehören. So hat die Idee den Verein für die Familien zu öffnen Früchte getragen. Noch wichtiger war aber der Erfolg für das KiTu Team, welches fast vollzählig an der Veranstaltung teilgenommen hat.

Es war ein fröhliches Treiben in unserer Halle und die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für dieses schöne Erlebnis!