Hohe Ehrung für Hans-Joachim Dörrer

Die Turnfeststadt Hamm war am 27. Oktober Gastgeber für den WTB-Landesturntag. In der angenehmen Atmosphäre des Kurhauses Bad Hamm trafen sich die Delegierten der über 1000 Vereine des Westfälischen Turnerbundes, um über die zukünftige Gestaltung der Verbandsarbeit zu beraten und abzustimmen.
 
Vor dem geschäftlichen Teil des Landesturntages mit den dazugehörigen Wahlen standen im festlichen Teil einige Ehrungen auf dem Programm. Im Beisein der Ehrengäste der Stadt Hamm, des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen sowie des Deutschen Turner-Bundes wurde dabei Hans-Joachim Dörrer für sein jahrzehntelange außerordentliches Engagement für den Verband und das Turnen in Westfalen zum Ehrenmitglied ernannt, der höchsten Auszeichnung im Westfälischen Turnerbund. Einstimmig folgten die Delegierten dem Vorschlag des Präsidiums und brachten ihr Einverständnis stehend mit lang anhaltendem Beifall zum Ausdruck.
 
Unser Bild zeigt den Geehrten mit der Ehrenurkunde vor dem Landesbanner des Westfälischen Turnerbundes.
 
Das Foto stammt von Kirsten Bessmann-Wernke (Pressereferentin des WTB).