Gelungene Premiere von Johanna Sahl in der Oberliga

 

Am 14. April begann die Oberliga-Saison der westfälischen Turnerinnen 2018. Zu den acht Mannschaften gehörte auch die KTV Detmold, in der die DSV-Turnerin Johanna Sahl erstmalig eingesetzt war. Und Johanna gelang ihre Premiere gut. Angefeuert von ihren Mannschaftskameradinnen zeigte sie am Schwebebalken eine fehlerfreie Übung. Und auch für die Bodenübung erhielt sie trotz eines Ausrutschers viel Beifall.Am Ende konnte sie mit der Mannschaft einen Sieg feiern, der mit einem Vorsprung von 9,10 Punkten vor der zweitplatzierten KTV Dortmund überaus deutlich ausfiel und Lust auf die weiteren Wettkämpfe macht.

 

Auf dem beigefügten Mannschaftfoto ist Johanna als dritte Turnerin von links zu sehen sowie am Boden bei einem gekonnten Spagat.

DSV Poloshirt und T-Shirt

 

 

Auf der Jahreshauptversammlung waren sie schon erstmalig zu sehen, nun bietet der DSV die Shirts auch zum Kauf an.

Polo-Shirt RückseitePolo DSV Logo vorn

Die T-Shirts sind als Unisexversion in den Größen S,M,L,und XL zum Preis von 7,50 € erhältlich, die XXL Version kostet 8,50 €.

Die Poloshirts von Fruit of the Loom gibt es wie abgebildet als tailierte Ladyfit-Version in den Größen XS,S,M,L,XL für 10 €, die XXL Version kostet 12,50 €.

Die gerade geschnittene Herrenversion ohne Abbildung ist in den Größen S,M,L,XL ebenfalls für 10 € zu haben,die XXL Version kostet auch 12,50 €.

Erhältlich sind die Shirts ab dem 02.05. in der Geschäftsstelle des Vereins.

Sie können auch das Kontaktformular der Website benutzen, um die Shirts zu bestellen.

 

 

 

Gelungener Gauliga-Auftakt der DSV-Turnerinnen

Obwohl die Vorbereitung der DSV-Turnerinnen für den Start in die diesjährige Gauliga-Saison wegen der Grippewelle schwierig war, konnten wir mit unseren beiden Mannschaften zum ersten Wettkampf am 3. Februar in Lage vollzählig antreten.

 Zur großen Freude von Miriam Bergmann und Hans-Joachim Dörrer, die beide Teams betreuten, wie auch der anwesenden Eltern zeigten sich alle Turnerinnen in guter Form. Gestaltete sich der Auftakt am Schwebebalken aufgrund der Nervosität noch etwas holprig, so waren alle DSV-Turnerinnen schon am Boden im Flow und hatten auch am Sprung sowie am abschließenden Stufenbarren einen richtigen Lauf. Dementsprechend groß war der Jubel bei der Ergebnisverkündung groß: Denn die 1. Mannschaft hatte in der mit 11 Teams am stärksten besetzten Wettkampfklasse 4 der Jahrgänge 2006-2008 den 2. Platz erturnt. Und auch die 2. DSV-Mannschaft konnte mit dem 9. Platz zufrieden sein, weil teilweise nur Zehntelpunkte über die Rangfolge entschieden. Deshalb gratulieren wir an dieser Stelle beiden Mannschaften zu den gezeigten  Leistungen.

Der 1. Mannschaft mit Katelyn-Mariella Brandt, Johanna Eikermann, Matilda Freitag, Melina Keil, Mia Lutkova, und Ruthie-Josefina Steinchen.

Der 2. Mannschaft mit Audrey Aklan, Maria Theresa und Sophie Borysyuk, Liana Keil und Isa Sattler.

Unser Foto zeigt beide Mannschaften mit ihren Betreuern Miriam Bergmann und Hans-Joachim Dörrer, die zusammen mit den Turneltern schon jetzt die Daumen für die beiden weiteren Gauliga-Wettkämpfe am 17. März in Helpup und am 21. März in Lemgo drücken.