Anmeldung für einige Sportangebote notwendig

Nach den Sommerferien wird der Sportbetrieb auch in den Freizeitsportarten wieder anlaufen, sofern die neue Coronaschutzverordnung am 11.08. dies zulassen wird. In den meisten Fällen starten die Gruppen zu den gewohnten Zeiten und Orten. Ausnahme ist die Yoga-Gruppe, die erst Anfang September wieder beginnt, den genauen Termin werden wir hier veröffentlichen.

In jedem Fall sind die notwendigen Schutzmaßnahmen einzuhalten. Daher werden die Umkleideräume und Duschen gesperrt bleiben. Zudem kann es sein, dass das Betreten und Verlassen der Halle auf bestimmten Wegen vorgeschrieben ist. Die Teilnahme muss immer festgehalten werden, die Listen gehen im Falle einer Erkrankung an die Gesundheitsbehörde. Die Übungsleiter können die genauen Regeln für ihren Kurs erklären.

In einigen Gruppen, die die zugelassene Personenzahl von 30 Teilnehmern erreichen oder überschreiten, haben wir eine verpflichtende Online-Anmeldung eingerichtet. Ein spontaner Besuch ist in diesen Gruppen nicht möglich. Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Bestätigungsmail, wird die Anmeldegrenze erreicht, wird eine Warteliste erstellt. Also bitte die Teilnahme stornieren, wenn eine Verhinderung vorliegt, damit nachgerückt werden kann. Sollte der Termin insgesamt ausfallen, erhalten alle Angemeldeten ebenfalls eine Benachrichtigung. Die Anmeldung ist für Mitglieder und Nichtmitglieder möglich.

 

Abenteuersport

Am vergangenen Freitag den 31.07.2020 wurde unter dem Motto Abenteuersport und Spiele geturnt. Dabei hatten die Kinder die Möglichkeit sportliche Grenzen auszutesten und sich nach Belieben auszupowern. Es wurde von der Galerie auf einen Weichboden gesprungen, sowie ein anspruchsvoller Parkour bezwungen. Dieser bestand aus Balance-, Koordinations-und Kletterelementen. Dabei hatten die Kinder auch immer wieder die Möglichkeit die Stationen nach eigenem Belieben abzuwandeln oder auch Spiele, wie z.B. Brennball im Parkour auszuprobieren.

 

Galeriesprung

Besonders das Messen der Zeit, während der Parkour durchlaufen wurde, weckte den Ehrgeiz der Kinder. Die eigene Zeit zu überbieten, wurde zum Tagesziel. Die drei Stunden vergingen wie im Flug und am Ende des Tages hatten die Kinder so viel Spaß, dass Sie gar nicht aufhören wollten, zu turnen.

 

Trampolin und Co

Am 1. August wollten so viele Kinder das Angebot Trampolin & Co besuchen, dass wir die
Gruppe teilen mussten. Der 1. Teil des Angebotes lief am Vormittag, der 2. Teil am
Nachmittag. Eine Pause von einer Stunde gewährleistete, dass die Gruppen sich nicht
begegneten und ließ den Betreuern Zeit alle Stationen zu desinfizieren.
Besonders war an diesem Tag die Zusammenarbeit mit dem TV09 aus Pivitsheide, der nicht
nur viele Turnkinder mitbrachte, sondern auch einen großen Teil des Betreuerteams stellte.
Durch diese Kooperation konnten wir viele Stationen mit geschultem Personal besetzen und
so das Angebot sehr gezielt gestalten.
 
Neben dem großen Tischtrampolin konnten die Kinder sich auf einem extra angemieteten
Airtrack und auf verschiedenen Sprungstationen an Minitramps, Kasten und Bock austoben.
Natürlich ging der Stationsarbeit eine umfassende Erwärmung voran und zum Abschluss
wurde gelockert und gedehnt. Für Kinder, die eine Pause brauchten gab es alternative
Angebote. Auf diese Weise konnten wir alle Altersstufen von 8 bis 14 Jahre umfassend in
Bewegung bringen. Nach drei intensiven Stunden Sprungtraining waren alle Kinder zufrieden
und müde.
Wir sehen uns wieder bei der SommerSportWoche des DSV im nächsten Jahr!

In den Sommerferien: Sport im Park

In diesem Jahr wird die Aktion “Sport im Park” auch in Detmold stattfinden. Drei Detmolder Vereine werden einige ihrer Angebote in den Sommerferien im Freien anbieten. Der Detmolder SportVerein ist mit Aerobic/Funktionstraining, Powergymnastik, Ballsport & Bewegung sowie Walken dabei. Zudem bieten wir zusammen mit dem TV 09 Pivitsheide am Dienstag und Mittwoch eine Sportstunde für Vorschulkinder an. 

Hier die Übersicht über das gesamt Programm.

Näheres zu den Angeboten:
Walken: Wir gehen in gemäßigtem bis schnellem Tempo 1 Stunde auf wechselnden
Strecken zum Ausgangspunkt „Anfang Allee“, (gegenüber Lippischer Hof) zurück. Unsere
Gruppe ist nicht auf Leistung ausgelegt! Der Spaßfaktor steht im Vordergrund. Trotzdem ist
es ein ausgezeichnetes Herz-Kreislauf-Training.
Aerobic/Funktionelles Training: Wer gerne richtig schwitzt und das bei fetziger Musik und unter kompetenter Anleitung, der ist hier richtig. Ein Angebot, dass einen, auch nach einem langen Arbeitstag, nochmal so richtig in Schwung bringt. Wer ab und zu gerne auch am Stepp arbeitet kommt in dieser jungen Truppe voll auf seine Kosten.                                                  Powergymnastik: Immer anders, immer intensiv, immer Spaß
Ballsport und Bewegung: Wir sind eine Gruppe aus 15 bis 21 jährigen Mädchen und
Jungen, die sich am Sonntagnachmittag trifft, um sich bei diversen Ballspielen auszutoben.
Sport und Spiel für Vorschulkinder: Als kleiner Ersatz für das vielfach ausgefallene
Kinderturnen können sich die Kinder hier austoben.
K-Pop: K-Pop ist anders, abwechslungsreich, bunt und irgendwie verrückt.
Spaß, Ausdruck und der Mix aus unterschiedlichen Tanzstilen geben K-Pop- Choreos eine
besondere Note.
Cardio-Fitness: Kraft- und Ausdauertraining zu Musik
Zumba-Fitness: Ein vom Latino-Lebensgefühl inspiriertes Tanz- und Fitnessprogramm
Gesundheitssport/Funktionelles Training: Rücken- und gelenkschonendes
Ganzkörpertraining für Frauen und Männer aller Altersgruppen

Corona-Hinweis:
Um die Gesundheit der Teilnehmer sicherzustellen, sind folgende Regeln zu beachten:
– Teilnahme nur, wenn Sie symptomfrei sind & in den letzten zwei Wochen keinen Kontakt
zu einem Erkrankten hatten
– Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5m ein
– Tragen Sie sich in die ausliegende Teilnehmerliste ein

Auch der Mannschaftssport startet wieder in der Halle

Es verbleiben einige Einschränkungen, ganz so wie gewohnt wird es also nicht laufen. Aber es kann wieder Mannschaftstraining in Hallen stattfinden.

Was ist zu beachten:

Die nach wie vor bestehenden Abstands- und Schutzregeln sind vor und nach dem Training einzuhalten. Das können wir in den Umkleide- und Duschräumen noch nicht sicherstellen. Daher bleiben diese Bereiche geschlossen. DIe Spieler müssen also in Sportkleidung zum Training kommen.

Die Trainingsgruppen sind auf jeweils 10 Personen begrenzt. Die Übungsleiter werden also den Spielern die Trainingspläne individuell mitteilen. Im Zweifelsfall bitte den Übungsleiter kontaktieren und nicht unabgesprochen zum Trainingstermin erscheinen.

Es werden Teilnehmerlisten geführt, in denen jeder Spieler mit Unterschrift seine Teilnahme bestätigen muß. Sollte ein Spieler erkranken, werden die relevanten Listen vom Gesundheitsamt angefordert um die Kontakte nachzuverfogen.

Über die weiteren einzuhaltenden Hygieneregeln informieren die Übungsleiter.

Unter diesen Voraussetzungen findet ab dem 16.06. wieder Mannschaftstraining bei den Basketballern und Volleyballern statt.

Diese Gruppen sind wieder aktiv

Neben den Gruppen, die schon im Freien trainieren, können nun auch die ersten Trainingsgruppen wieder in Hallen starten.

Für alle gilt, das die damit verbundenen Auflagen einzuhalten sind. Obwohl die Umkleideräume und Duschen genutzt werden dürften, werden wir diese Bereiche geschlossen halten. Wir können derzeit die Abstandsregelungen und Reinigungen in diesen Bereichen nicht in dem erforderlichen Mass garantieren.

Die Fahrten zum Trainingsort sollen alleine erfolgen, es sollten keine Fahrgemeinschaften gebildet werden. Die Hallen sind auf den angegebenen Wegen alleine unter Abstandswahrung und mit Mund-Nase-Bedeckung zu betreten und zu verlassen.

Jeder Teilnehmer muss zwingend auf einer Liste bestätigen, das er keine Symptome zeigt und in den letzten 2 Wochen keinen wissentlichen Kontakt zu einem Erkrankten hatte.

Während des Trainings kann der Mund-Nase-Schutz abgelegt werden.

Spezifische Regelungen für die einzelnen Gruppen werden durch die Übungsleitung bekannt gegeben.

 

Start am Montag, den 08.06.

Frauengymnastik 30+

Turnhalle Weerth-Schule neu, 19:00 – 20:15 Uhr

Powergymnastik & Spiele

im Freien, Treffpunkt Grabbehalle alt, 20:00 – 21:15 Uhr

Start am Dienstag, den 09.06.

Aerobic

Turnhalle Weerth-Schule neu, 19:00 – 20:00 Uhr

Start am Mittwoch, den 10.06.

Badminton 14 + ( maximal 8 Teilnehmer )

Turnhalle Weerth-Schule neu, 19:00 – 20:30 Uhr

Badminton Hobby 16+ ( nach Anmeldung )

Grabbehalle alt, 20:00 -22:00 Uhr

Start am Donnerstag, den 18.06.

Zumba & more

Turnhalle Weerth-Schule neu, 19:30 – 20:30

Start am Freitag, den 12.06.

Yoga

Gymnastikraum Stadtgymnasium, 17:30 – 18:30 Uhr

 

Im Freien findet schon statt Walken, Fechten, Basketball Jugend und Volleyball. Für diese Gruppen bitte bei den jeweiligen Übungsleitern weitere Informationen zu den Abläufen einholen.

DSV Vorstand hat über die nächsten Schritte beraten

Am Mittwoch, den 13. Mai hat der Vorstand des DSV besprochen, wie es im DSV weitergehen soll.

Jahreshauptversammlung

Das entsprechende Gesetz ist mittlerweile geändert worden. Damit Vereine, die ihre Jahreshauptversammlung noch nicht durchführen konnten, handlungsfähig bleiben, wurde gesetzlich festgelegt, dass alle Vorstände im Amt bleiben, auch wenn die Vereinssatzungen eine Neuwahl nach Ablauf einer befristeten Amtsperiode vorsehen. Auch die Vereinsregistereinträge bleiben zunächst gültig. Befristet ist diese Regelung zunächst bis zum 31.12.2020! Für den DSV liegt darüber hinaus ein vom erweiterten Vorstand genehmigter Haushaltsplan vor, der in der Geschäftsstelle einsehbar ist. Daher wird für den DSV die ausstehende Versammlung erst terminiert, wenn die Durchführung verlässlich gewährleistet ist.

Sommersportwoche 2020

Da der Werre-Sportplatz in diesem Sommer saniert wird und daher in der Sommerferien komplett gesperrt ist, wird die Sommersportwoche in diesem Jahr nicht stattfinden können. Der Platz war in diesem Jahr von uns eingeplant, um die Gruppe zu entzerren und möglichst viel außerhalb der Halle anbieten zu können. Ohne diese Möglichkeit sehen wir keine Chance, die Sportwoche verantwortlich durchzuführen. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung und hoffen darauf, dass wir mit der Sommersportwoche 2021 wieder an den Start gehen können.

Kibaz- (Training) für Zuhause (Vorschulalter)

Liebe Kinder, liebe Eltern,

momentan können wir leider nicht wie gewohnt zusammen in der Halle Sport machen. Genauso wie ihr vermissen wir die gemeinsame Zeit, trotzdem wollen wir uns natürlich alle bewegen. Damit ihr das auch in dieser schwierigen Zeit könnt, habe ich ein paar Stationen entworfen, die jeder von euch zuhause, ohne viel Material, ausprobieren kann. Die Bewegungsideen, sowie das Kibaz sind ausgelegt für Kinder im Kindergartenalter, aber auch ältere Geschwister sind eingeladen mitzumachen. 

Die Stationen sind angelehnt an die Idee des Kibaz (Kinderbewegungsabzeichen). Dieses ist eineBallspiel-Kibaz Art kleines Sportabzeichen, allerdings steht dabei nicht die Leistung, sondern der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.  Im Rahmen des Kibaz werden 10 Stationen durchlaufen, diese sind für verschiedene Entwicklungsbereiche ausgelegt. Die Absolvierung der Stationen wird auf der Laufkarte vermerkt, dabei zählt eine Station als „erfolgreich absolviert“, sobald sie versucht wurde.

WeiterlesenKibaz- (Training) für Zuhause (Vorschulalter)

Wettstreit Blomberg – Detmold

Vor dem Corona-Shutdown kam es noch zu einem sportlichen Wettstreit am 2. und 6. März 2020.  Mitglieder unserer Montagsgruppe aus der Abteilung Sportspiele trafen sich mit der Freitagsgruppe des Blomberger Sportvereins (BSV) zu einer Spielerunde.

Während der Auftakt des Vergleichskampfs in unserer Halle in Detmold stattfand, erfolgte das „Rückspiel“ in Blomberg.

Vereinbart war an jedem Abend – nach einem vorhergehenden Aufwärmtraining – ein Kräftemessen im Basketball, sowie ein weiteres Spiel, das jeweils der gastgebende Verein bestimmen konnte (in Detmold Floorball, in Blomberg Fußballtennis).

Nach hartem Kampf endete das Basketballspiel am 2. März unentschieden, das Floorballspiel gewannen die Detmolder. Am 6. März gab es dann einen 18:14 Sieg unseres Teams in Blomberg, Fußballtennis entschieden die Blomberger eindeutig für sich.

Alle Beteiligten waren sich im Nachhinein einig, dass die Sache riesigen Spaß gemacht hatte und eine Wiederholung schon bald erfolgen sollte (Heini‘s Kneipe zum Abschluss auf jeden Fall auch).